Kammermusik im Park (2024)

Zu Gast im Grugapark Essen

PROGRAMM

J. Brahms, Streichsextett Nr. 2 G-Dur op. 36, 1. Satz Allegro non troppo

P. I. Tschaikowsky, Streichsextett «Souvenir de Florence»,
1. Satz Allegro con spirito

Steigerlied, Arrangement von Philipp Matthias Kaufman

Ensemble Ruhr & friends (Trio Kontur)

Caroline Frey (Violine), Ainis Kasperavicius (Viola) und Mathieu Jocqué (Violoncello) , Antje Weltzer-Pauls (Violine), Friederike Imhorst (Viola) und Laura Isbert (Violoncello)

Termin:
02.06.2024, 15.00 und 16.00 Uhr, Außenbereich der Pflanzenschauhäuser

PROGRAMM

Ensemble Ruhr & friends (Ensemble Unterwegs)

Barbara Schachtner (Sopran), Nina Reddig (Violine), Friederike Imhorst (Viola), Anna Betzl-Reitmeier (Violoncello)

Termin:
16.06.2024, 15.00 und 16.00 Uhr, Schmetterlingsgarten/Haus der Bienen

Grugapark Essen

In direkter Verbindung zu den Kammerkonzerten in der Natur steht die Wiederaufnahme der Inszenierung „Da verschob sich die Ruhe – Mit Poetry Slam und klassischer Musik über den Klimawandel“ im Oktober 2024.

 

„Kammermusik im Park & Naturschutz“

Zusammen mit Freund*innen der Kammermusikszene konzertiert das Ensemble Ruhr in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen an unterschiedlichen Orten im Grugapark Essen.

Neben der Musik gibt es Vorträge und Informationen zu Klimawandel, Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Den Startschuss für diese besondere, sommerliche open air-Kammermusikreihe gibt am 2. Juni ein Streichsextett mit Werken von Brahms und Tschaikowsky.

Sponsoren und Kooperationspartner